Das persönliche Gespräch
mit Einzelpersonen,
Paaren oder Kleingruppen

 

Wann kann man von einer geistreichen Persönlichkeit sprechen ?

Was hat man selbst und was haben Andere davon, wenn man zur geistreichen Persönlichkeit wird ?

Wie wird man zu einer geistreichen Persönlichkeit ?

Ob wir von einer geistreichen Persönlichkeit sprechen können, hängt davon ab, welche Sinneseindrücke, Erfahrungen
und Informationen - mit entsprechenden Gefühlen verbunden - in den Kopf einer Person gelangt und dort für das
Bewußtsein verwertbar gespeichert sind.

Der inhaltlich weitaus größte aber dem Bewußtsein nicht zugängliche Anteil ist im Hintergrund wirksam und wird auch als »Bauchgefühl« oder »Intuition« (innere Eingebung) bezeichnet, wenn wir z.B. für eine spontan getroffene Entscheidung keine konkreten Gründe nennen können.

»Personare« heißt »hindurchtönen«  Was also tönt durch eine Person hindurch, äußerlich und wenn sie spricht
oder handelt ? - Ist das, was hindurchtönt, überwiegend »nur« von genetischen Veranlagungen, Erziehung, individuellen Alltags-, Lebens- und Berufserfahrungen geprägt ? Oder tönt auch geistige Auseinandersetzung mit den lebenswichtigsten Themen hindurch ? Als stichwortartige Themenkomplexe ohne Anspruch auf Vollständigkeit und 8 Basisaussagen zugeordnet ermöglichen sie einen Ausblick auf den 8-teiligen Vortrags-Zyklus der »Sonntags-Vorträge« !
Siehe die Rubrik Sonntags-Vorträge !

Auf die zweite Frage kann man sehr pragmatisch im Sinne philosophischer Praxis antworten:

In vielen Lebenslagen eröffnen sich für geistreiche Persönlichkeiten Formen der Lebensqualität, die auch mit abnehmender Abhängigkeit von Materiellem einhergehen, Berufschancen erweitern und bis dahin, dass die Fähigkeit zur geistigen Auseinandersetzung mit der Sterblichkeit zu einem bedeutsamen Teil der Lebensqualität wird.

Vermögende können auf diesem Wege zu einsichtigem Verzicht auf weiteres ungehemmtes Wachstum ihres Privat-vermögens zugunsten gemeinnütziger Solidarität und so zu  dem Reichtum mit der höchsten Verzinsung gelangen.

Auch kann niemand ausschließen, von heute auf morgen durch Unfall oder Krankheit körperlich schwerstens behindert zu sein ! Solange aber sinnliche Wahrnehmung und deren geistige Verarbeitung möglich ist, bleibt uns die Chance auf ein sinnerfülltes und geistig abenteuerliches Leben - bis ins hohe Alter ! Dafür gibt es zahlreiche und beeindruckende Beispiele. »Die wahren Abenteuer sind im Kopf....«, so hat es André Heller, ein Praktiker der philosophischen Lebenskunst, einmal ausgedrückt.

Aber auch für das Zusammenleben mit Anderen kann geistreiche Persönlichkeit zur echten Bereicherung werden,
z.B. wenn es sich in der Fähigkeit zum Verstehen des Andersseins Anderer ausdrückt. Wenn aber nicht einmal Toleranz mehr angebracht erscheint, wird eine geistreiche Persönlichkeit eher nach vernünftigen Lösungen suchen, als vereinfachenden Parolen zu folgen.

Für eine demokratische Bewältigung der Globalisierungsprobleme wird sich die Persönlichkeit der Wähler als das entscheidende Kriterium erweisen. Dazu klicken Sie bitte HIER....

Wie man zu einer geistreichen  Persönlichkeit im hier nur grob skizzierbaren Sinne wird, lässt sich aus dafür notwendigen Voraussetzungen ableiten:

-  Grundsätzliches geistiges, aktives Interesse an lebenswichtigen Themen
 
 (siehe die »Sonntags-Vorträge)

-  Förderung von und Freude an feinfühliger Sinnlichkeit

-  Stetige Weiterentwicklung der eigenen Denk-, Sprach- und Kommunikationsfähigkeit